Werden Sie jetzt Unterstützer!

Gemeinsam für guten Schlaf

Gesunder und erholsamer Schlaf spielt in der deutschen Gesundheitsprävention buchstäblich keine Rolle, weder in Gesetzestexten noch in entsprechenden Richtlinien.

Das hat handfeste Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Politik, Gesellschaft und Medien mit dem Thema umgehen. Dabei steht fest: Gestörter Schlaf hat gravierende persönliche und gesamtgesellschaftliche Folgen.

Erfahren Sie mehr über unsere Innovationsagenda.

Gemeinsam für guten Schlaf

Gesunder und erholsamer Schlaf spielt in der deutschen Gesundheitsprävention buchstäblich keine Rolle, weder in Gesetzestexten noch in entsprechenden Richtlinien.

Das hat handfeste Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Politik, Gesellschaft und Medien mit dem Thema umgehen. Dabei steht fest: Gestörter Schlaf hat gravierende persönliche und gesamtgesellschaftliche Folgen.

Erfahren Sie mehr über unsere Innovationsagenda.

Unternehmen, Verbände, Selbsthilfegruppen

Mit einer Fördermitgliedschaft können Sie die Ziele und Aktivitäten des Vereins dauerhaft und nachhaltig unterstützen. Werden Sie Förderer oder Partner der Initiative „Deutschland schläft gesund“.

Zur Auswahl stehen drei Stufen der Fördermitgliedschaft, die Ihnen jeweils unterschiedliche Vorteile und Handlungsmöglichkeiten bieten. Beantragen Sie jetzt Ihr Fördermitgliedschaft.

Verfolgen Sie unsere Initiative auf Facebook und treten Sie als Multiplikator auf. Auf unserer Webseite informieren wir umfassend über das Thema “Schlaf als Prävention” und im Pressebereich veröffentlichen wir regelmäßig Hintergrundinformationen. Wenn Sie sich für unseren Newsletter eintragen, geht Ihnen keine wichtige Information mehr verloren.

Jetzt für den Newsletter anmelden!

Unterstützungsmöglichkeiten für Privatpersonen

Informieren Sie sich über unsere Argumente, Ziele und Aktivitäten. Reden Sie mit Ihren Verwandten, Freunden und Bekannten über das Thema gesunder Schlaf.

Auf unserer Facebook-Seite veröffentlichen wir regelmäßig interessante Inhalte zum Thema Schlaf. Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und werden Sie Fan. Teilen Sie unsere Argumente in Ihren Netzwerken.

Auf unserer Webseite, in unserem Newsletter und auf Social Media informieren wir Sie regelmäßig über das Thema “gesunder Schlaf” sowie unsere Aktionen im Rahmen unserer Innovationsagenda.

Jetzt für den Newsletter anmelden!

Gute Gründe: Darum sollten Sie uns unterstützen

Der Verein “Deutschland schläft gesund” hat sich zum Ziel gesetzt, das bisher in der Gesundheitspolitik vernachlässigte Thema Schlaf in den Mittelpunkt zu rücken.

Wer nicht schläft, ist nicht gesund! Gestörter Schlaf ist ursächlich für Depressionen, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Schlaganfälle und Alzheimer. Er kostet die Wirtschaft jährlich Milliarden Euro. Und er ist lebensgefährlich: Jeder fünfte Verkehrsunfall in Deutschland ist müdigkeitsbedingt.

Wir wollen…

  • die Aufnahme von gesundem Schlaf als wichtige Säule, neben ausreichend Bewegung und gesunder Ernährung, in das Präventionsgesetz und in die Richtlinien der Gesundheitsprävention.
  • Lehrstühle für Schlafmedizin an den medizinischen Fakultäten unseres Landes, die sich der Forschung und Lehre in diesem wichtigen Themenfeld intensiv widmen können. In die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten muss die Somnologie fest eingebunden werden.
  • Wir wollen eine bedarfsorientierte schlafmedizinische Versorgung. Jede Stadt mit mehr als 50.000 Einwohnern benötigt eine Schlafpraxis.
  • eine personalisierte, hochwertige und zuzahlungsfreie Therapie für alle Betroffenen und eine angemessene Vergütung mit klaren Regeln für die jeweilige ambulante sowie stationäre Versorgung.

Wer ist der Deutschland schläft gesund e. V.?

Die Initiative wurde im April 2018 als Verein von Expertinnen und Experten aus der medizinischen Praxis, Verbänden und Unternehmen gegründet. Hinter der Initiative stehen also Menschen, denen das Thema erholsamer Schlaf und der Kampf gegen die Folgen von gestörtem Schlaf am Herzen liegen. „Deutschland schläft gesund“ ist eine Initiative der Deutschen Stiftung Schlaf.